Ergänzung für die Innenstadt

Nach jahrelangem Stillstand kann nun ein attraktives Projekt für Heiligenhaus umgesetzt werden. Die direkte Anbindung an die Innenstadt und das Geschäftszentrum sowie die ausgezeichnete Verkehrsanbindung und Sichtbarkeit des Grundstückes nutzt die HBB, um ein zeitgemäßes Nahversorgungszentrum in Heiligenhaus zu errichten. Somit wird die Innenstadt gestärkt und bestehende Angebotslücken in der Einzelhandelsstruktur geschlossen.

Örtliche Angebote erweitert

Der gesamte Standort wird städtebaulich aufgewertet und in den städtischen Kontext eingebunden. In dem zweigeschossigen, L-förmigen Baukörper wird es einen Mietermix aus zwei Ankermietern aus dem Lebensmittelbereich, welche als anziehungsstarke Einzelhandels-Magneten das mangelnde Nahversorgungsangebot in der Innenstadt ergänzen, geben. Hinzu kommen mehrere Fachmarktanbieter, die das noch fehlende Angebot in der Innenstadt abdecken werden. Insgesamt entstehen rund 6.500 qm Verkaufsfläche sowie circa 260 komfortable Stellplätze.

Objektinfos

Anschrift

Westfalenstraße, Heiligenhaus

Projekttypus

innerstädtisches Nahversorgungszentrum

Projektvolumen BGF

ca. 9.250 m²

Stellplätze

ca. 260

Projektstatus

in Planung

Kontakt - Vermietung

Herr de Vries
+49 (40) 600 907 – 140
vermietung@hbb.de