Ein Shoppingcenter ist gewachsen

Im Zentrum der im Verflechtungsgebiet von Hannover liegenden Stadt Langenhagen befindet sich das etablierte City-Center Langenhagen (CCL) mit derzeit rund 10.000 m² Verkaufsfläche, das von der Bevölkerung der kaufkräftigen Region gut angenommen wird. HBB erweiterte das bestehende Zentrum nun um mehr als das Doppelte, so das nach der Erweiterung um rund 17.000 m² ein regionales Shopping-Center mit über 27.000 m² Verkaufsfläche entstand. HBB hat hier ein Shopping-Center entwickelt, das das bestehende Angebot im CCL durch rund 60 neue Läden ergänzt. Das Management wird für beide Teile des Shopping-Centers gemeinsam durch HBB betrieben, die für das gesamte Center auch die Vermietung übernahm.

Sinnvoll ergänztes Angebot

Das moderne neue Gebäude mit zwei Ebenen fügt sich mit seiner von der Stadt gewünschten Klinkerarchitektur gut in das Stadtbild ein. Über eine gläserne Rotunde als Verteiler wurden die Ladenebenen im neuen Gebäude, aber auch die bestehenden Mallebenen erschlossen. Neben dem seit der Schließung von Walmart fehlende große Frischemarkt wurde ein großer Unterhaltungselektronikmarkt, mehrere Textilkaufhäuser sowie mehrere bekannte Mode-Anbieter die Hauptmagneten des neuen Einkaufsbereiches. Auch das Parkplatzangebot wurde erweitert, so dass nun insgesamt rund 1.500 Stellplätze zur Verfügung stehen.

Objektinfos

Anschrift

Konrad-Adenauer-Straße/Schützenstraße
30853 Langenhagen

Projekttypus

Shopping-Center

Projektvolumen BGF

60.000 m²

Stellplätze

ca. 1500

Projektstatus

Eröffnet am 1. März 2012

Kontakt - Vermietung

Herr de Vries
+49 (40) 600 907 – 140
vermietung@hbb.de

Kontakt – Centermanagement

Frau Kramm
+49 (511) 984 215 – 11