Projekt Zuckerfabrik wächst weiter

Musterbeispiel für langfristig gelungene Weiterentwicklung eines ehemaligen Industrieareals: Schon 2005 hatte die HBB das Einkaufszentrum Zuckerfabrik Lehrte eröffnet, das einen Teil des 200.000 m2 großen aufgegebenen Geländes der Nordzucker AG effektiv revitalisierte. Neben verschiedenen anderen Nutzungen entstand hier ein Geschäfts-, Dienstleistungs- und Freizeitkomplex mit den Ankermietern EDEKA, Expert und der dm-Kette mit einem Gesamtvolumen von rund 20.000 m² BGF. So trug die HBB zum gelungenen Wandel in der Lehrter Innenstadt bei. Dass das Engagement der HBB nicht nur kurzfristig angelegt ist, zeigt die kontinuierliche Weiterentwicklung über die letzten Jahre – die nun mit einem neuen Geschäftshaus fortgeführt wird.

Belebung der Innenstadt

Als Lückenschluss zwischen der Haupteinkaufsstraße Burgdorfer Straße und dem neuen Einkaufszentrum der HBB ist auf dem noch freien Grundstück an der gerade geschaffenen Fußgängerzone ein zweigeschossiges Geschäftshaus mit einer attraktiven Fassade entstanden. Auf dem rund 3.200 m2 großen Grundstück befinden sich Mietflächen mit rund 3.000 m2, welche an C&A, Rossmann, Deichmann sowie Ernstings family vermietet sind.

Objektinfos

Anschrift

Burgdorfer Straße/Parkstraße
31275 Lehrte

Projekttypus

Innerstädtisches Geschäftshaus

Projektvolumen BGF

3.100 m²

Stellplätze

25

Projektstatus

Eröffnet am 13. September 2012