Strategische Positionierung

Die Autostadt Wolfsburg ist traditionell sehr auf seinen mit Abstand größten Arbeitgeber fixiert. Fast die Hälfte aller Einwohner steht bei Volkswagen in Lohn und Brot. Zur Versorgung der Bevölkerung wurde im Süden der Stadt das beachtliche Gewerbegebiet Heinenkamp errichtet. Es liegt unmittelbar an der A39 und soll so die Kaufkraftabflüsse in das nahe gelegene Braunschweig verhindern. Ein idealer Standort für intelligent positionierte und groß angelegte Einkaufszentren. Hier errichtete HBB ein neues SB-Warenhaus für die Kette real,- aus der Metro Group.

Beeindruckende Dimensionen

Als Nachbar des selbst ernannten „Bauboulevard“ des Gewerbegebiets passt das real,-Warenhaus mit seiner stimmigen Ziegelfassade gut ins Bild. Mit zwei Haupteingängen und einer Bruttogeschossfläche von 11.500 m² bietet es Platz für ein umfangreiches Warenangebot. Der weitläufige Parkplatz mit 470 Stellplätzen ist bei einem derart automobilaffinen Umfeld eine Selbstverständlichkeit. In Verbindung mit der Realisierung dieses Standortes verpflichtete sich real-, zum Betrieb einer Fläche im Stadtzentrum von Wolfsburg und sichert damit die Funktion des so genannten Südkopfcenters. Seit der Eröffnung des Marktes im Heinenkamp im April 2008 hat sich diese Doppelstrategie bewährt.

Objektinfos

Anschrift

Brandgehaege 9
38440 Wolfsburg

Projekttypus

SB-Warenhaus

Projektvolumen BGF

ca. 11.000 m²

Stellplätze

ca. 470

Projektstatus

Eröffnung am 24.04.2008