Innenstadt zum Leben erweckt

Im Herzen der Lüneburger Heide liegt die Kreisstadt Soltau, auch bekannt durch touristische Attraktionen wie den Heidepark Soltau, die Soltau-Therme oder den nahe gelegenen Vogelpark Walsrode. Das Zentrum der Fußgängerzone in der Innenstadt bildet der so genannte Hagen, eigentlich eine Adresse mit Aufenthaltsqualität. Doch eine mehrere Jahre leerstehende Handelsimmobilie hatte – so schrieb es die lokale Presse – das Grundstück in einen Schandfleck verwandelt. Soweit die Ausgangslage für HBB, die 2007 in Soltau aktiv wurde.

Reibungsloser Wandel

Innerhalb von nur zwei Jahren realisierte HBB die komplette Neugestaltung des Areals – Konzeption, Planung, Erwerb von Grundstücken, Abriss und Neubau inklusive. Mit einem Volumen von rund 5.200 m² entstanden ein Kleinkaufhaus und in einem zweiten Baukörper ein Lebensmittelmarkt, verbunden durch einen Parkplatz. Die Architektur, entworfen vom Seevetaler Büro nhp partnership, fügt sich mit Backsteinfassaden und den für Soltau typischen Giebeln stimmig ins Stadtbild ein. Durch die Kontakte der HBB konnte die Bekleidungskette C&A als Mieter gewonnen werden, weitere Angebote wie ein Drogeriemarkt und ein Schuhgeschäft sowie Büroflächen sorgen für die erfolgreiche Revitalisierung der „guten Stube“ Soltaus.

Objektinfos

Anschrift

Am Alten Stadtgraben 5 / Hagen 11
29614 Soltau

Projekttypus

Zentrumsergänzung

Projektvolumen BGF

ca. 5.200 m²

Stellplätze

ca. 90

Projektstatus

Eröffnung März 2009

Endinvestor

Placement Ciloger 3 SCPI