Erweiterung der Innenstadt als Win-Win-Situation

In bester Innenstadtlage, unmittelbar am Bahnhof des hessischen Mittelzentrums Langen, zwischen Darmstadt und dem Frankfurter Flughafen, befindet sich ein ehemaliges Betriebsgelände der örtlichen Stadtwerke. Insgesamt 17.000 m2 umfasst das Grundstück, das lange Zeit ungenutzt war. Gleichzeitig fehlte es der Stadt an ausreichenden Einkaufsmöglichkeiten, um ihrer Funktion als Versorger angemessen nachzukommen. Der Verkauf des Areals an die HBB war eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Denn als Auftakt eines neuen Wohngebiets errichtet die HBB hier ein Einkaufszentrum, ergänzt um einen Hotelbau und drei große Wohngebäude mit insgesamt rund 200 Wohnungen entlang der Weserstraße.

Angebot ergänzen, bauliche Akzente setzen 

Kernstück des Projekts soll das neue Einkaufszentrum mit einer Mietfläche von rund 8.800 m2 werden. Neben einem Lebensmittelmarkt der Firma HIT werden weitere Fachmärkte – aus den Bereichen Textil (Ernsting´s Family), Schuhe (K+K) und Haushaltswaren (Woolworth) – sowie Dienstleistungen und Gastronomie das Spektrum abrunden. Betrieben durch die HBB Centermanagement GmbH, soll das Zentrum das vorhandene Angebot in der Stadt sensibel ergänzen und abrunden. Als Einfassung der Handelsnutzung dienen an der Liebigstraße das Hotel mit ca. 150 Betten, ein Parkhaus auf der Ostseite sowie die Wohnbebauung im Norden. Fassaden und Außengelände wurden – geregelt durch einen städtebaulichen Vertrag – gemeinsam mit der Stadt gestaltet.

Allein in die Handelsnutzung wird die HBB über 25 Mio. Euro investieren. Die Eröffnung des Einkaufszentrums soll dann im ersten Quartal 2020 stattfinden.

Objektinfos

Anschrift

Liebigstraße, Langen

Projekttypus

innerstädtisches Einkaufszentrum

Projektvolumen BGF

17.000 m²

Stellplätze

410

Projektstatus

geplante Eröffnung 1. Quartal 2020

Vermietung

Herr Fejer
+49 (40) 600 907 – 140
vermietung@hbb.de