Effektive Belebung der Innenstadt

 Die Doppelstadt Villingen-Schwenningen ist ein Oberzentrum am Ostrand des Schwarzwalds, landschaftlich attraktiv gelegen und bei Touristen beliebt. Insgesamt rund 350.000 Menschen wohnen in einem Radius von 30 Fahrminuten. Schon seit Jahren steht das erst vor einem guten Jahrzehnt gebaute Einkaufszentrum Rössle am Westrand der Fußgängerzone des Stadtteils Schwenningen leer. Hier einen neuen Akzent zu setzen und die Innenstadt von Schwenningen neu zu beleben, ist eine Aufgabe für die HBB. Nachdem sie als Investor das private Schlüsselareal erworben hat, kann es nun komplett abgerissen werden, um einem modernen, intelligent strukturierten Neubau Platz zu machen.

Mehr Licht, mehr Fläche, mehr Angebot 

Der Entwurf der HBB setzt auf Offenheit und mehr Fläche. So lädt etwa ein großer, über zwei Etagen offener Eingangsbereich in Richtung des Kreisels die Besucher ein, während ein gläserner Steg die Alte Herdstraße überspannen und so den Anschluss an die Fußgängerzone sicherstellen soll. Im Inneren des neuen Centers sollen auf insgesamt rund 15.000 m2 Verkaufsfläche nicht nur ein moderner Lebensmittelmarkt angesiedelt werden, sondern auch rund 45 weitere Fachmärkte, Shops und Gastronomie Platz finden. Neben namhaften Filialisten werden auch lokale Anbieter in das Konzept integriert. Die Belegung orientiert sich am bestehenden Bedarf und wird eng mit der Stadt und den bereits ansässigen Händlern abgestimmt. So entsteht ein funktionierender Branchenmix in einer attraktiven Umgebung – für langfristigen Erfolg.

 

In das Projekt wird die HBB rund 80 Mio. Euro investieren, die Eröffnung des Einkaufszentrums soll im Herbst 2020 stattfinden.

Objektinfos

Anschrift

Schützenstraße, Villingen-Schwenningen

Projekttypus

innerstädtisches Einkaufszentrum

Projektvolumen BGF

ca 48.000 m²

Stellplätze

ca. 360

Projektstatus

voraussichtliche Eröffnung Herbst 2020

Vermietung

Herr Schütz
+49 (40) 600 907 – 140
vermietung@hbb.de