Grüne Oase im historischen Wohnviertel

 

Es gibt wohl wenige Stadtviertel in der Weltstadt Berlin, die so unaufgeregt sind wie Lichterfelde. Die Straßen sind weitläufig, viele Gebäude historisch und oftmals stehen sie auf großen Grundstücken. So ein Fall ist die Curtiusstraße. Sie geht von der Drakestraße ab, der Haupteinkaufsstraße des Viertels, und verbindet damit eine ruhige Lage mit einer guten Infrastruktur in bequemer, fußläufiger Reichweite. Auch der S-Bahnhof Lichterfelde-West ist nicht weit, womit eine gute Anbindung auch innerhalb der ganzen Stadt garantiert ist. Hier errichtet die HBB auf einer Gewerbebrache ihr inzwischen 15. DOMICIL-Seniorenpflegeheim in der Hauptstadt – wie immer getreu dem Motto „Mitten im Leben“, also inmitten eines funktionierenden Wohn- und Lebensumfeldes.

 

Mit historischer Anmutung der Nachbarschaft gerecht

 

Geplant vom auf Seniorenimmobilien spezialisierten Architekturbüro Broll-Förster Architekten, wurde das neue Haus in enger Zusammenarbeit mit der Bezirksverwaltung Steglitz-Zehlendorf geplant und errichtet. Mit einer historisierenden Gestaltung passt es sich harmonisch der gewachsenen Villenarchitektur der Umgebung an. Das zweigeschossige Gebäude mit einem ausgebauten Satteldachgeschoss ist in einer U-Form angelegt und öffnet sich zur alleeartigen Curtiusstraße. Dadurch entsteht ein großzügiger, einladender Gesamteindruck, der von der hochwertigen Gartengestaltung noch unterstrichen wird – auch zum Wohle des gesamten Quartiers. Insgesamt bietet das neue Seniorenpflegeheim 189 Betten in Einzel- und Doppelzimmern nach aktuellstem Standard.

 

Die Fertigstellung ist für Anfang des Jahres 2019 geplant.

 

Zur Internetseite von DOMICIL Seniorenresidenzen

 

Objektinfos

Anschrift

Curtiusstraße 42
12205 Berlin-Lichterfelde

Projekttypus

Seniorenpflegeheim

Projektstatus

im Bau

Pflegeplätze

189