Ruhige Lage im Gründerzeitviertel

Im bürgerlichen und grünen Berliner Bezirk Steglitz ist bereits das zweite DOMICIL – Seniorenpflegeheim und das neunte in Berlin insgesamt entstanden. Nach der Eröffnung des Hauses an der Altmarkstraße in 2008 realisierte die HBB nun an der Ecke Lauenburger Straße und Feuerbachstraße ein weiteres, ebenso attraktives neues Zuhause für 121 Bewohnerinnen und Bewohner. Das V-förmige Gebäude ist auf einem rund 2.000 m² großen Grundstück entstanden und formt einen Innenhof mit Gartenanlage. Die Bewohner genießen die Nähe zur Schlossstraße, die als eine der größten Einkaufsstraßen im Süden Berlins gilt.

Klassische Gestalt in moderner Ausführung

Errichtet vom Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER und entworfen von den Berliner Architekten Broll-Förster, erhielt das Haus eine klassisch gestaltete Fassade mit großen Fenstern. Dank angedeutetem Satteldach, Gauben und Terrassen passt sich das Haus gut in den Baustil des Stadtviertels ein. Zusätzlich verleihen ihm charakteristische Details wie Stuck oder im Außenbereich Klinker einen hohen Wiedererkennungswert. Im Innern bietet es für die neuen Bewohner gemütliche Zimmer, die in ihrer Größe alle deutlich über den Vorgaben der Wohnteilhabe – Bauverordnung liegen und überwiegend Einzelzimmer sind. Neben dem Wohnkomfort wird auch ein großer Wert auf Energieeffizienz gelegt: Dank moderner Haustechnik und Dämmung verbraucht das Gebäude rund 30 Prozent weniger Energie als ein vergleichbarer Neubau und ist damit ein KfW-Effizienzhaus 70.

Der Bauherr HBB investierte insgesamt 15 Millionen Euro in das Projekt.

Zur Internetseite von DOMICIL Seniorenresidenzen

Objektinfos

Anschrift

Feuerbachstraße 44
12163 Berlin

Projekttypus

Seniorenpflegeheim

Projektvolumen BGF

ca. 6.678 m² BGF

Pflegeplätze

121

Projektstatus

Eröffnung April 2013