Ruhig und grün in Lichtenberg

Der Bezirk Lichtenberg schließt östlich an den lebhaften Berliner Bezirk Friedrichshain an und bildet eine Mischung aus Nähe zum geschäftigen Treiben der Metropole und der Ruhe eines Wohnviertels. Hier schloss die HBB an der Gotlindestraße eine Baulücke und ersetzt die Bauruine eines Supermarktes durch ein modernes DOMICIL-Seniorenpflegeheim mit einer Bruttogeschossfläche von 9.700 m2. Das Grundstück ermöglichte aufgrund seiner Größe für den Investor viele Möglichkeiten in der baulichen Entfaltung. Das Haus ist für das Unternehmen ein Jubiläum: Als mittlerweile zehntes Projekt in Berlin unterstreicht es die Bedeutung der Hauptstadt.

 

Viel Raum für Persönlichkeit

Für die Errichtung konnte der Generalunternehmer Gustav Epple aus Stuttgart gewonnen werden. Das Seniorenpflegeheim bietet Platz für 174 Senioren. Seine hellen und freundlichen Zimmer haben alle ein eigenes seniorengerechtes Bad und verfügen über modernste Notruf- und Sicherheitseinrichtungen. Ein separater Wohnbereich speziell für demenziell erkrankte Bewohner mit einem eigenen Garten ist entstanden.  Die geräumigen Zimmer bieten den Bewohnern Platz für eigene Möbel, um so ein vertrautes und persönliches Umfeld zu gestalten.

HBB investiert rund 20 Mio. Euro in das neue Projekt und realisierte zusammen mit der Betreibergesellschaft DOMICIL Senioren-Residenzen Hamburg SE über 80 neue und dauerhafte Arbeitsplätze.

Zur Internetseite von DOMICIL Seniorenresidenzen

Objektinfos

Anschrift

Gotlindestraße 51
10365 Berlin-Lichtenberg

Projekttypus

Seniorenpflegeheim

Projektvolumen BGF

ca. 9.700 m² BGF

Pflegeplätze

174

Projektstatus

Eröffnet am 01.04.2014