Beste Lage in Schwabing

Erstes Projekt in München: Die HBB erweitert ihren Wirkungskreis und errichtet ein DOMICIL-Seniorenprojekt in der bayrischen Landeshauptstadt. Sein Standort bietet beste Rahmenbedingungen, ganz nach dem DOMICIL-Leitsatz „Mitten im Leben“: Im angesagten Stadtteil Schwabing wird bis Ende 2016 ein ehemaliges Kasernengelände zu einem komplett neuen Wohnquartier weiterentwickelt. Die Entwicklung des Quartieres ist mittlerweile weitgehend abgeschlossen. Unter dem Namen „Am Ackermannbogen“ liegt das Areal zwischen dem gründerzeitlichen Zentrum Schwabings und dem grünen Olympiaberg. Eingebunden in den neugeschaffenen Stadtraum mit Wohn- und Geschäftsflächen liegt auch das rund 6.500 m2 große Baugrundstück. So werden die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner in einem funktionierenden städtischen Umfeld mit entsprechender Infrastruktur leben können – ruhig, naturnah und doch mitten im Bezirk.

 

Innovatives Konzept, eng abgestimmt

Eine Ausschreibung der Landeshauptstadt München zu diesem Grundstück entschied die HBB für sich. So kann das neue Seniorenpflegeheim bald rund 119 stationäre Pflegeplätze sowie eine Tagespflege bieten. Außerdem sollen versuchsweise in einem Konzepttest mit dem Münchener Sozialreferat zwei Nachtpflegeplätze sowie 20 Wohneinheiten für Betreutes Wohnen als geförderter Wohnungsbau entstehen. Das Pflegekonzept wie auch die Baukonzeption wurden sehr eng und konstruktiv mit der Stadtverwaltung abgestimmt.

Für die Planung sorgen als langjährig bewährte Partner zum einen das auf Seniorenimmobilien spezialisierte Architekturbüro Broll▪Förster aus Berlin und zum anderen das namhafte Düsseldorfer Büro RKW. Das Ergebnis wird ein modernes Haus mit allem zeitgemäßen Ausstattung sein. Die Grundsteinlegung am Ackermannbogen fand Ende Juni 2015 statt.

Zur Internetseite von DOMICIL Seniorenresidenzen

Objektinfos

Anschrift

Lissi-Kaeser-Straße 17, München

Projekttypus

Seniorenpflegeheim

Pflegeplätze

119

Projektstatus

Realisiert