Neues Wohnungsbauprojekt „FriedrichsCarré“ in Berlin Pankow

 

Hochwertig Wohnen mitten in Pankow

Nach der Wiedervereinigung hat sich Pankow zu einem der gefragtesten Wohnbezirke in Berlin entwickelt. Menschen, die das innerstädtische Leben lieben aber zugleich auch Beschaulichkeit abseits des Großstadttreibens suchen, wählen diesen attraktiven grünen Bezirk. Hier finden sie das ursprüngliche Berlin mit seinem ganz persönlichen Charme, in Altbaustraßenzügen, kleinen Läden und Cafés. Die großzügigen Grünanlagen des Brose- und Bürgerparks sowie des Schlosses Schönhausen sind nur einige Naherholungsgebiete, die in der Nähe des „FriedrichsCarré“ in der Gaillardstraße 4/5 zu finden sind. Weiterhin bietet das Quartier eine hervorragende Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, medizinischer Versorgung, Kitas sowie Schulen. Auch spricht die gute Verkehrsanbindung für den Standort.

 

Gehoben ausgestattete 24 Wohnungen

Auf einem ca. 1.000 m² großen Grundstück in der Gaillardstraße 4,5 hat die HBB nun ihre zweite Wohnimmobilie in Pankow errichtet. Urban und doch ruhig gelegen, bietet das „FriedrichsCarré“ 24 Eigentumswohnungen mit zwei bis fünf Zimmern und großzügigen Grundrissen von 72 bis 131 m² Wohnfläche. Das fünfgeschossige Gebäude mit einem zurückgesetzten Staffelgeschoss hat eine klassisch-historisierende Fassade erhalten. Auch im Inneren wird großer Wert auf Hochwertigkeit gelegt: Die gehobene Ausstattung entspricht dem bereits in Pankow realisierten Brehme-Palais. Hohe Räume mit teilweise bodentiefen Fenstern bieten viel Tageslicht für die Bewohner. Fast jede Wohnung verfügt über ein zweites Bad oder WC. Die durchdacht geschnittenen Wohnungen wurden mit Massivholzparkett und italienischen Fliesen, sowie einer modernen Fußbodenheizung ausgestattet. Gemäß dem Bekenntnis der HBB zu größtmöglicher Energieeffizienz wurde auch das „FriedrichsCarré“ ein KfW-Effizienzhaus 70. Ebenfalls für hohe Wohnqualität sorgen kleine Privatgärten für die Erdgeschosswohnungen, großzügige Balkone sowie große Panoramaterrassen im Dachgeschoss.

Für den erfolgreichen Vertrieb sorgte das HBB-Hauptstadtbüro.