Der Luftschutzbunker ist bereits gewichen – Baubeginn für das dritte DOMICIL-Seniorenpflegeheim in Frankfurt im Juli 2019

Frankfurt-Rödelheim, April 2019: Die HBB Hanseatische Gesellschaft für Seniorenimmobilien II mbH & Co. KG hatte bereits Ende 2015 / Anfang 2016 den Bunker an der Thudichumstraße in Frankfurt-Rödelheim abbrechen lassen, um auf diesem und dem benachbarten Grundstück ein Seniorenpflegeheim zu errichten.

Jetzt ist es so weit: Im Juli 2019 wird die beauftragte Firma Schneider Bau Generalunternehmer GmbH aus Merxheim mit dem Bau des Seniorenpflegeheims mit einer Größe von rund 7.580 m² Bruttogrundfläche und Platz für 138 Seniorinnen und Senioren beginnen.

Das Haus wird die pflegerische Versorgung in Rödelheim deutlich verbessern. Für den Betreiber, die DOMICIL Senioren-Residenzen Hamburg SE, ist es von hoher Bedeutung, den künftigen Bewohnern Geborgenheit und Sicherheit in einem gewohnten und attraktiven Umfeld zu bieten. Das neu entstehende Pflegeheim befindet sich im Zentrum des Stadtteils Rödelheim in direkter Nähe zum Bretano-Park. Für den täglichen Bedarf findet sich alles in unmittelbarer Umgebung. Ganz nach dem Motto der DOMICIL: „Mitten im Leben!“

Die Zimmer übertreffen in ihrer Größe die Anforderungen der Heimmindestbauverordnung und ermöglichen eine individuelle Gestaltung durch die Bewohner, die auf Wunsch auch eigene Möbel mitbringen können. Dank eigener Küche und eigener Wäscherei ist die Versorgung von Bewohnern und Personal im Haus gesichert. Wie alle DOMICIL-Häuser verfügt auch das Haus an der Thudichumstraße über einen liebevoll angelegten, hauseigenen Garten mit ausgesuchter Bepflanzung, der zum Spazieren oder Verweilen einlädt.

Die HBB investiert rund 20 Mio. Euro in das Projekt. Dauerhaft werden ca. 80 neue Arbeitsplätze entstehen.

Dies ist das zweite Neubauprojekt in Hessen, für welches die HBB im März dieses Jahres die Bauleistung in Auftrag gegeben hat: Anfang des Monats konnten bereits die Generalunternehmerleistungen für das neue Haus in Friedberg an der Carl-Damm-Straße beauftragt werden, so der Geschäftsführer der HBB, Oliver Radünz.

WeitereInformationen erhalten Sie:

HBBHanseatische Gesellschaft für Seniorenimmobilien II mbH & Co. KG
Herr Oliver Radünz
Tel.: +49 (0) 40 600 907-200
Fax: +49 (0) 40 600 907-209
E-Mail: raduenz@hbb.de