HBB realisiert das dritte DOMICIL-Seniorenpflegeheim in Frankfurt

Frankfurt-Rödelheim, April 2021: Die HBB Hanseatische Gesellschaft für Seniorenimmobilien II mbH & Co. KG hatte bereits Ende 2015 / Anfang 2016 den Hochbunker an der Thudichumstraße in Frankfurt-Rödelheim abbrechen lassen, um auf diesem und dem benachbarten Grundstück ein Seniorenpflegeheim zu errichten. Die Aufgabe mitten im Frankfurter Stadtgebiet und an einer stark befahrenen Straße den mit bis zu 2,5 m starken Stahlbetonwänden und Decken errichteten, mehrgeschossigen Bunker abzubrechen, ohne Schäden an der angrenzenden Nachbarbebauung zu verursachen, war eine in Deutschland selten zuvor realisierte Herausforderung.

 

Angesichts der wenigen verfügbaren Grundstücke mitten in Frankfurt hatte sich die HBB entschlossen, mit dem Ankauf des Grundstücks von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) dieser Herausforderung zu stellen, um mitten im Stadtteil ein Seniorenpflegeheim errichten zu können. Die HBB hat hierdurch in enger und konstruktiver Abstimmung mit der Stadt Frankfurt und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) zu einer deutlichen Aufwertung des Zentrums von Frankfurt-Rödelheim beigetragen.

 

Das nahe der City von Frankfurt gelegene Rödelheim zeichnet sich nicht nur durch eine hervorragende Verkehrsanbindung an die Innenstadt aus, sondern verfügt neben der Urbanität des kleinen Stadtteilzentrums auch über einen erheblichen Erholungswert aufgrund der durch den Stadtteil fließenden Nidda sowie der Parkanlagen des historischen Brentano-Parks und des Solmsparks.

Im Juni 2021 wird das von der beauftragten Firma Schneider Bau Generalunternehmer GmbH aus Merxheim erstellte Seniorenpflegeheim mit einer Größe von rund 7.580 m² Bruttogrundfläche und Platz für 138 Seniorinnen und Senioren den Betrieb aufnehmen.

 

Nach Aussage des Geschäftsführers der Unternehmensgruppe HBB, Oliver Radünz, sind im Haus große, helle und freundlich gestaltete Zimmer entstanden. Alle Bewohnerzimmer verfügen über ein eigenes, seniorengerechtes Bad mit bodengleicher Dusche und modernsten Notruf- und Sicherheitssystemen. Die Zimmer sind wohnlich möbliert, jedoch hat jeder Bewohner die Möglichkeit, mit eigenen Einrichtungsgegenständen die Zimmer auch selbst zu gestalten.

 

Das neue Haus verfügt im Erdgeschoss über einen großen Festsaal. Dort werden Veranstaltungen auch für die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Rödelheim stattfinden. Nach dem Konzept der Betreibergesellschaft DOMICIL „Mitten im Leben“ wird das Haus offen für die Nachbarschaft sein und so zur Begegnungsstätte für die Menschen in der näheren Umgebung werden.

 

Um es den zukünftigen Bewohnern so angenehm wie möglich zu machen wurde das Haus mit einer eigenen Küche und einer eigenen Wäscherei ausgestattet. Ein Frisör befindet sich ebenfalls im Haus.