Versorgung für die Pendlergemeinde

Die Gemeinde Seeretz liegt unmittelbar vor den Toren Lübecks und in direkter Nachbarschaft von Bad Schwartau. Von beiden Städten wird sie nur durch die Trassen der A1 sowie der A226 getrennt, über die auch weiter entfernte Ziele ideal erreichbar sind. Ein sehr großer Teil der Seeretzer Berufstätigen arbeitet in einer der beiden Nachbarstädte. Zur Vermeidung von Kaufkraftverlusten wurde die HBB beauftragt, ein Nahversorgungszentrum am Ortseingang von Seeretz zu errichten.

Alles für den Tagesbedarf

Das im November 2001 eröffnete Zentrum ist unmittelbar an die A1 angebunden. Es kombiniert das Angebot eines Lebensmittelvollsortimenters der Kette Sky mit einem Aldi-Discounter und weiteren Shopflächen sowie Dienstleistern wie etwa einem Sonnenstudio auf insgesamt rund 3.500 m² Bruttogeschossfläche. In typischer Klinkerarchitektur und mit einer Stahl-Glas-Konstruktion als Vordach passt sich das moderne Zentrum der Umgebung an. Seine rund 200 Stellplätze sorgen dafür, dass die Seeretzer ihre tägliche Versorgung wie auch den Wocheneinkauf bequem im eigenen Ort erledigen können.

Objektinfos

Anschrift

An der Au
23611 Sereetz

Projekttypus

Nahversorgungszentrum

Projektvolumen BGF

ca. 3.500 m²

Stellplätze

ca. 200

Anschrift

Eröffnung 11/2001