Neues Wohnungsbauprojekt „Wilhelms-Quartier“ in Berlin-Pankow

Ein neues Quartier im grünen Pankow

Entwicklung unter besten Vorzeichen: Das Wilhelms-Quartier in Berlin-Pankow ist bereits das dritte Projekt der HBB in diesem nördlichen Bezirk der Hauptstadt. Die hohe Attraktivität des Stadtteils erkennend, hat die HBB mit dem Brehme-Palais und dem FriedrichsCarré bereits zwei erfolgreiche Wohnungsbauprojekte realisiert. Nun schließt das Wilhelms-Quartier eine Baulücke in der Damerowstraße, die direkt ins Zentrum von Pankow führt. Die Nachbarschaft ist reizvoll, sie bietet eine teils gründerzeitliche Bebauung, alleeartige Straßen und alten Baumbestand. Auch der nahegelegene Schlosspark, das Pankower Freibad und ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot sorgen für Lebensqualität. Und dank guter ÖPNV-Anbindung ist die pulsierende Metropole in komfortabler Reichweite.

Echte Vielfalt, von historisierend bis modern

Das Wilhelms-Quartier bietet Wohnvielfalt: Nördlich des repräsentativen fünfgeschossigen Gebäudes mit großzügigem Staffelgeschoss an der Damerowstraße entstehen im Innenbereich zwei elegante vier- bzw. fünfstöckige Häuser (auch jeweils mit Staffelgeschoss) sowie sechs Townhäuser. Während letztere in moderner Architektur ausgeführt werden, wurde für die anderen Wohnhäuser ein historisierender Baustil gewählt, der sich harmonisch in die Nachbarschaft einfügt. Elegant klassisch in hellen Putzfarben gehalten, zeichnen sie sich durch Gesimsbänder und eine Bossenstruktur im Erdgeschoss aus. Die im Innenhof liegenden Gebäude werden über einen Durchgang erschlossen, eine gemeinsame Tiefgarage für alle Einheiten bietet 49 Stellplätze. So bleibt der Innenhof eine autofreie, begrünte und ruhige Oase – für alle Bewohner dieses eigenen kleinen Quartiers, mitten in Pankow.

Den Vertrieb der Häuser im Wilhelms-Quartier übernimmt das HBB-Hauptstadtbüro.